Minigames haben eine lange Tradition in der Spielgeschichte, wenn man einmal kurz an seine erste Pokemon Edition zurückdenkt wird man nämlich feststellen, dass man auch dort schon in der Spielhalle mit einem einarmigen Banditen Coins gewinnen konnte, mit denen man sich dann neue TMs oder ähnliches erwerben konnte.




Auch in Counter-Strike gab es Maps auf denen man nicht schießen musste um seine Gegner zu besiegen, sondern einfach nur zum Beispiel das Ziel einen Hindernissparkur als erstes erreichen um zu gewinnen.

Falls jemand schon ein paar Bilder von dem für den Winter angekündigten dritten Teil der FarCry-Serie angeschaut hat, dann wird er nach dem Pokerbild auch schon vermuten können, dass in diesem Spiel gepokert werden kann oder zumindest eine Cutscene mit diesem “Fremdspiel” darin vorkommt.

Manchmal denkt man sich doch “Wer Poker spielen will, der soll das auf Seiten wie www.pokerstars.com/de/ tun, wieso machen die diese Spiele in das Spiel rein? Ich kann sowieso nicht Pokern!”

Nach ein paar Minuten überlegen kann man aber dann vielleicht darauf kommen, dass man wohl mit den Minigames eine kleine Abwechslung zu den z.B. in FarCry häufigen Schießereien bieten will, sodass der Spieler etwas zur Ruhe kommen kann und sich dann ausgeruht und voller Vorfreude in den nächsten Kampf stürzen wird.

Ich finde, dass die kleinen Spiele für zwischendurch eigentlich in jedem Spiel an einigen Ecken wirklich cool sein können, denn sie lockern es auch auf und man kann sich oft ziemlich gut die Zeit damit vertreiben.

Wenn ihr noch ein Minigame in einem Spiel findet, dass wirklich cool ist und sich lohnt es anzuschauen könnt ihr es ja unten in die Kommentare posten 😉

2 Replies to “Minigames in Spielen”

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.