Ich möchte zu dem neuen Counter-Strike Teil eigentlich kein Game Review schreiben weil sich nicht wirklich viel verändert hat. Aber ganz unkommentiert möchte ich diesen neuen Ableger aber auch nicht lassen.

Ein wenig Herzklopfen hatte ich schon nachdem bekannt wurde, dass wohl wieder ein neuer Teil von Counter-Strike herauskommen würde.
Wird er so wie das alte 1.6 oder doch eher CS:S?
Ich finde, dass es fast komplett wie CS:S ist, aber ein paar kleine Veränderungen bekommen hat. Das sieht man ziemlich gut an der AK, die hier ein etwas eigenartiges Schussverhalten an den Tag legt and das man sich erst einmal wieder gewöhnen muss, wenn man die alten Versionen erst gespielt hat.

Die Maps sehen aber wirklich, trotz gleicher Engine, um einiges besser aus als die vom Vorgänger, was sogar einen Kumpel dazu brachte CS: GO zu spielen. Manche mögen diese neuen Mapstyles als überladen bezeichnen was ich jedoch nicht fand, denn auf einer schön detailreichen Map spielt es sich meiner Meinung nach auch gleich angenehmer. So manch größere Spielezeitschriften bemängeln zwar, dass kleinere Fehler wie z.B. dass die Models der Spieler immer noch knapp über dem Boden schweben nicht behoben wurden. Das ändert aber am eigentlichen Spielgefühl nichts und fällt meiner Meinung nach auch nicht auf und deshalb für mich auch nicht ins Gewicht.

Von 1.6 auf Source hat sich von der Anzahl an Waffen ja nicht viel getan, das ändert sich jedoch mit Global Offensive. Hier gibt es zwar nicht viel neues zu entdecken aber die neuen Granaten finde ich wirklich interessant. Da wären zum einen die alten Flash-, Smoke- und HE- Granaten, aber eben jetzt auch Molotow-Cocktails bzw. Brandgranaten und Täuschungsgranaten (Geben Sounds ab, die den Gegner verwirren sollen). Diese neuen Granaten eröffnen natürlich viele neue Möglichkeiten, vor allem für richtige Matches. Auf den public Servern machen zumindest die Täuschungsgranaten weniger Sinn, da dort ja eh nach belieben geballert wird.

Ein wirklicher Grund es zu kaufen könnte man vielleicht bei den wirklich gut gewordenen Hitboxen sehen, denn wer CS:S schon einmal im Team gespielt hat wird den Satz wohl zu gut kennen: “ALTER ICH WAR JA SO AUF DEM DRAUF!!111einself!!”. Das ganze System ist hier wirklich gut überarbeitet worden und man trifft nun deutlich besser dort hin wo man hinzielt.

Fazit:
Eigentlich hätte man nach 8 Jahren mehr erwarten können, eine neue Engine, bessere Models um den Battlefields und CoDs ein wahrer Gegner zu sein. Doch irgendwie scheint es eher so als wollten sie mit GO nur ein wenig die Grafik aufpeppeln und ein paar kleine Dinge wie die oben genannten Hitboxes verbessern. Was auch dafür sprechen würde wäre der Preis, denn 14€ sind eigentlich für ein neues Spiel echt nichts.
Wer also ein gutes, neues und schönes Counter-Strike möchte für den ist Global Offensive genau das richtige!


Meinungen aus meiner Steam-Freundesliste:

stephan8510: gewöhnungsbedürftig, aber besser als css

Headdevil: find eig. relativ gut, nur schade das man nur einen 3er slot hat – für nades !
grafik prima man kann sich nicht beklagen
und das es gerade mal 13 euro kostet hat kann man sich sowieso net beklagen 🙂

d0erty: habe es vor dem release wieder zurückgegeben

Adive Exan\\\: hmm, isn guter zeit vertreib ;D bringt auf jeden laune


Screenshots:

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.