“Hey, was machst?”
“Ich spiel schnell eine Runde Warcraft”
“WAS? Des ist doch des eine Suchti Spiel da!?”
“Nein…”

Zuerst einmal sollte gesagt werden, dass Warcraft 3 im Gegensatz zu World of Warcraft (MMORPG) ein Strategiespiel, ähnlich wie Starcraft, Age of Empires, Command and Conquer oder Stronghold ist. Weiter sollte man wissen, dass zuerst Warcraft eine Geschichte erzählt, die dann in WoW fortgesetzt wurde.

In den einzelnen Abschnitten der Kampagne wechselt die Perspektive. Der Spieler beginnt damit, Prinz Arthas zu helfen die Geisel aus seinem Heimatland zu vertreiben. Dieser kann der Versuchung von Frostmourne nicht wiederstehen und fällt dadurch in die Hand der Untoten und greift zusammen mit Kel’Thuzad das Reich der Hochelfen und der Menschen an. Im vorletzten Kapitel spielt man die Orcs, die unter der Führung von Thrall gerade dabei sind sich in Kalimdor ein gemütliches Plätzchen zu suchen. Dabei trifft er auf einen Prophet der ihm Rät sich mit den Menschen zu verbünden um sich gegen die Invasion der Untoten und Dämonen verteidigen zu können. Im letzten Kapitel spielt man dann die Nachtelfen, die Lord Archimonde, dem Anführer aller Untoten und Dämonen und Führer der Invasion, zusammen mit den Orcs und den Menschen in einer finalen Schlacht in eine tödliche Falle locken…

Im Multiplayer ist auch 9 Jahre nach dem Release des Spiels noch einiges los, wie man auf dem Screenshot (unten) sieht spielen ca 150 000 Spieler in einem Spiel. Es gibt Ranked-Matches bei denen man entweder allein in einem 1 gegen 1 / jeder gegen jeden oder zu zweit/dritt gegen zwei bzw. drei Spieler spielt.


Da die standard Maps und Game Modi für einige eifrigen Mapper und Scripter zu langweilig wurden entstanden viele Maps die heute sogar in komplett neue Spiele übernommen wurden. Als extrem populäres Beispiel könnte man hier DotA (Defense of the Ancients) anführen. Dadurch entstanden die Spiele HoN (Heroes of Newerth), LoL (League of Legends [F2P]) und in naher Zukunft wird auch DotA2 von Valve released werden.

Auch wenn Warcraft 3 nach einigen Jahren nicht mehr die super Grafik von aktuelleren strategie Titeln hat, kann man trotzdem sagen dass es sich lohnt ca 10€ auszugeben um ein wenig Spielegeschichte mitzuerleben. Außerdem ist es ein Spiel, das neben Counter-Strike auf keiner LAN-Party fehlen sollte, denn hey es läuft auf jedem PC auf höchster Grafik 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.