Shortcuts, oder Tastenkombinationen im Deutschen genannt, ersparen dem Benutzer oftmals viele Mausklicks und natürlich auch Zeit. Wer z.B. das “Drucken”-Symbol in einem neuen Programm nicht findet kann einfach [Strg] und [P] gleichzeitig drücken und schon erscheint der Druckassistent. Die meisten Shortcuts beginnen mit der “Steuerung”-Taste oder mit der “Windows”-Taste direkt daneben. Drückt man [Windows] und [M] gleichzeitig nach unten werden alle offenen Fenster minimiert, was auch ziemlich praktisch sein kann, sollte man einmal etwas auf dem Desktop suchen und ca. 20 verschiedene Fenster offen haben.
Meine Meistgenutzten Tastenkombinationen sind [Strg] und [A] zum selektieren von ganzen Ordnern und [Strg] und [C] bzw. [V] zum kopieren und einfügen von selektierten Dingen.

Dies waren natürlich noch längst nicht alle Shortcuts die Windos besitzt. Es gibt auch noch sehr viele andere, wie [Umschalt] (oder auch Shift genannt) und einen linken Mausklick zum Auswählen von einer Dateienleiste. Eine Liste aller Windows Shortcuts könnt ihr euch unter folgender Adresse ausdrucken, mit was? [Strg] und [P] natürlich 😉

Link: Windows Shortcusts

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.