Einige werden sich bei dieser Überschrift erst mal am Kopf kratzen und sich fragen: Was zur Hölle ist DotA? Das Grundprinzip ist schnell erklärt, ähnlich wie bei LoL (zum League of Legends Gamesreview) gibt es 2 Teams, die auf 3 Wegen (Lanes) mit Hilfe von Monstern (Creeps) zuerst ein paar Türme und dann das Heiligtum (Ancient >Link zum Bild<) des Gegners versuchen zu zerstören. Dabei spielt man einen Charakter der durch Kills jeglicher Art an Erfahrung gewinnt und dadurch neue Zauber oder Verbesserungen von Zaubern (Spells) erhält. Durch das Ableben von Gegnern oder Monstern bekommt man entweder einen Hilfe-Bonus (Assist) oder eben direkt mehr Gold wenn man den finalen Schlag durchgeführt hat (Last hit = LH).

Gespielt wird 5 gegen 5 (5on5) wobei zwei Helden auf die untere/obere und einer in die mittlere Lane geht.
Es besteht auch die Möglichkeit des Junglens, was soviel bedeutet wie die neutralen Creeps zu töten die im Wald zwischen den Lanes herumstehen und auf ihren Tod warten 😉

Da der Einstieg in DotA wirklich kein Kinderspiel ist und man als Anfänger gerne des öfteren beleidigt wird, weil nicht ganz “optimale” Dinge macht, haben sich die Entwickler ein Lehrer-System entwickelt bei denen die Neulinge an die Hand genommen werden und von erfahreren Spielern unterrichtet werden. Auch private Matches helfen einem dabei neue Champs auszuprobieren oder neue Taktiken gegen Bots oder Freunde zu testen ohne gleich von allen Seiten zugeflamed zu werden.

Das Spiel ist trotz Beta-Phase sehr gut ausbalanciert und es gibt nach den ersten Bot-Spielen ein richtiges Glücksgefühl wenn man einmal die CPU besiegt hat, die vor dem Update echt extrem schwer zu besiegen war, wenn man mit nur einem Freund und 3 Bots zusammen spielt. Die eigenen Bots sind ein wenig steuerbar, sie bewegen sich durch Pingen (Klicken auf einen bestimmten Fleck des Spielfeldes) und können so ein wenig gesteuert werden um Ganks (mit mehreren Spielern einen oder wenige Gegner angreifen) vorzubereiten.

Mir persönlich sagt das Spiel zu, da ich auch LoL schon seit geraumer Zeit spiele, jedoch muss man sich umgewöhnen, da man zum Items kaufen auch mal in Secret-Shops im Wald gehen muss oder Tower viel weniger Dmg (Schaden) machen als in LoL, aber das ist man schnell gewohnt.

Zum Schluss noch ein Dankeschön an meinen Kumpel “Nussi” der mir einen Betakey geschenkt hat und mit mir (wie man auf den Screens sieht) einige Spiele gespielt hat.


Screenshots:

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.